Pflegekurse

Angehörige und an der Pflege interessierte Laien werden in ihrer Pflegetätigkeit
von unseren Fachkräften beraten und angeleitet. Ergänzend bieten wir für diesen
Personenkreis Kurse in häuslicher Pflege an. Diese Kurse finden jedes Jahr im Frühjahr in Zusammenarbeit mit der Barmer Ersatzkasse statt.

Schulung freiwillig engagierter Demenzhelfer

Ein Blick über den Tellerrand eröffnet die Sicht auf aktuell rund 1,2 Millionen demenzerkrankte Menschen. Sollte es zu keinem Durchbruch in Forschung und Therapie kommen, werden es im Jahr 2050 rund 2,5 Millionen Menschen sein. Konkret bedeutet dies, dass jede zweite Frau und jeder dritte Mann betroffen sein werden.

Wo früher ein funktionierender Familienverband Pflege und Betreuung auffangen konnte, stehen heute berufstätige und vielfach eingespannte Angehörige, die das Pflegepensum kaum bewältigen können.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung bietet die Diakoniestation Haiger Betreuungsleistungen für dementiell erkrankte und/oder in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkte Menschen durch speziell geschulte, freiwillig engagierte Helfer und Helferinnen an.

Der Kurs findet zwei mal pro Jahr in Zusammenarbeit mit der Barmer Ersatzkasse an 10 Abenden für ca. 2,5 Stunden in den Räumlichkeiten der Diakoniestation Haiger, Obertor 20, statt. Zu den Themen zählen die verschiedenen Krankheitsbilder der Demenz, die Auswirkungen auf Familie und Umfeld, Umgang und Methoden der Betreuung/Kommunikation und Beschäftigung, der Umgang mit herausforderndem Verhalten aber auch rechtliche und ethische Grundlagen, sowie hilfreiche Handgriffe bei immobilen Menschen.

Anerkannte Beratungsstelle für dementiell erkrankte und/oder in ihrer Alltagskompetenz eingeschränkte Menschen und deren Angehörige

Bei Fragen rund um das Thema wenden Sie sich gerne an Sebastian Hahn und vereinbaren Sie einen Termin.

Telefon: 02773 9219-21

Email: betreuungsbereich.ds.haiger@ekhn-net.de